Elektronisches Blinkerrelais für den Mini

 

relais_V2_brd

 

 

Zunächst muss man wissen, was so ein Mini Blinkrelais 'besonders' macht.
Das Mini Blinkrelais hat (zumindest in den alten Modellen) im Gegensatz zu einem 'normalen' Blinkrelais nur zwei statt drei Anschlüsse. Im Innern arbeitet ein Bi-Metall-Kontakt, der durch erwärmen/abkühlen einen Kontakt öffnet und schliesst.
Ich fand das nicht wirklich zeitgemäss und wollte ein Problem vermeiden: die Bi-Metall-Schalter arbeiten lastabhängig. Es gibt Minis mit 4 Blinkern und welche mit zwei zusätzlichen Seitenblinkern. Beide Versionen haben unterschiedliche Blinkerrelais, die an die unterschiedliche Last angepasst sind. Andernfalls würde die Blinkfrequenz nicht mehr passen.
Ein anderes Problem wird durch die deutsche StVZO vorgegeben: eine defekte Blinkerbirne muss durch eine deutlich schnellere Blinkfrequenz dem Fahrer angezeigt werden. Da unsere LED Blinker eine wesentlich geringere Stromaufnahme als eine 21W Glühbirne haben, denkt das Relais die Birne wäre defekt und blinkt schneller.

 

relais_V2_brd2

 

 

 

 

 

 

 

Die unten stehende Schaltung arbeitet dagegen völlig unabhängig von der Last. Der Aufbau ist zwar relativ simpel und die Schaltung kann in allen Minis eingesetzt werden aber die Forderung des Gesetzgebers kann hier nicht auch noch erfüllt werden..
Daher: die Verwendung vieler der hier dargestellten Beispiele und Anleitungen verstösst gegen die StVZO und ist daher nur für den Renneinsatz auf geschlossenen Strecken gedacht.
Jetzt kann sich jeder aber selbst überlegen, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, das eine LED kaputt geht. Das relativiert das Risiko, im Strassenverkehr unangenehm auf zu fallen.
Inzwischen haben wir etwas weiter entwickelt und können (Oktober 2007) die Version 2 unsere Blinkerrelais vorstellen:
Was sind die Vorteile? Das Platinenlayout wurde drastisch auf 23x23mm verkleinert und das Puls-/Pauseverhältnis dahingehend optimiert, das es den üblichen Erwartungen entspricht.

 

 

Relais_V2_sch

 

 

relais_8x